Lautsprecher ohne Kabel

Kabellose Lautsprecher zählen heutzutage keineswegs mehr zu den elektrischen Geräten, die sich nur technikaffine Leute kaufen und leisten wollen. Die Preise sind mittlerweile recht überschaubar, auch für relativ gute Qualität muss man nicht Unsummen hinblättern.

Wohlfühlmomente - an jedem Ort!

Der hauptsächliche Vorteil von kabellosen Lautsprechern liegt natürlich daran, dass sie nicht unbedingt an der Quelle stehen müssen. Oftmals lässt sich das Signal auf eine Entfernung von mehr als 20 Metern drahtlos übertragen. Es können sogar einige Wohnungswände durchdrungen werden. Wenn die Musikanlage zum Beispiel im Wohnzimmer steht, kann im Sommer mit den kabellosen Lautsprechern bequem draußen auf der Terasse gehört werden. Im Normalfall kann mithilfe einer Fernbedienung die Lautstärke reguliert werden. Auch Features wie das Vor- und Zurückspulen bei CDs wird häufig unterstützt.

Von der Quelle zur Wiedergabe

Häufig wird das Sendemodul mit einem Cinchkabel an die Signalquelle angeschlossen. Das Tonsignal wird dann mit einer Frequenz von meist mehreren GHz an den Hauptlautsprecher übertragen. Dieses Signal wird in den kabellosen Lautsprechern eingebauten Verstärkern verstärkt und an einen zweiten, passiven Lautsprecher letztendlich wiedergegben. Dieser aktive Lautsprecher benötigt nur einen entsprechenden Stromanschluss über eine herkömmliche Steckdose. Eine Vielzahl der kabellosen Lautsprecher lassen sich jedoch nicht nur mit herkömmlichen Stereoanlagen verbinden, sondern beliebig auch mit Heimkino-Systemen, Computern, Fernsehgeräten, iPods und anderen MP3-Playern zusammenschließen.

Einzigartige Klangerlebnisse

Für die beeindruckenden Höhen sorgen oft Kalotten-Hochtöner mit einem bis zu 20.000 Hz reichenden Frequenzspektrum. Langhub-Mittel-/Tieftöner sorgen dabei mit ihrem Schwingkörper aus einem speziellen Zellstoff für ein störfreies, frisches Klangbild. Die kabellosen Lautsprecher sind magnetisch so abgeblendet, dass sie auch in der Nähe von Bildschirmen und anderen technischen Geräten eingesetzt werden können, ohne nervige Rückkopplungen.

Grenzenlos Ausbaufähig

In vielen Fällen lassen sich an den Hauptlautsprecher auch Subwoofer andocken, um den Frequenzbereich nach unten weiter auszudehnen und maximal zu verstärken. Andere Audioquellen können häufig über einen 3,5-mm-Klinkenstecker mit dem Hauptlautsprecher in Verbindung gebracht werden.

Kabellose Lautsprecher werden von folgenden Firmen angeboten: Altec Lansing, Anycom, Auna, Canton, Colonetia, Creative, Elta, Hama, Harman-Kardon, Grundig, JBL, König, Lexfield, Linx, Logitech, Marmitek, Panasonic, Philips, Photoprimus, Samsung, Sony, Teufel, Thomson, Veho, Verbatim und Vivanco.